memaco Info zur Entwicklung der Werbeinvestitionen 4/21

„April, April. Januar und Februar waren nur ein Joke.“ So könnte man den Jahresauftakt der Nielsen Werbeinvestitionen interpretieren. Wieder einmal ein All-Time-High Monat, wieder eine klare Positionierung der Mediagattungen. Aber schauen und lesen Sie selbst:

memaco Info zur Entwicklung der Werbeinvestitionen 2/21

Januar: Minus16,8%, Februar: Minus 16,3%. Jeweils versus Vorjahresmonat. Punkt.Anfang 2021 sind die Mediainvestitionen wieder auf dem Niveau von 2019 angekommen. Mit einer strukturellen Veränderung. Ganz grob: Online gewinnt Marktanteile von Print. Eine Überraschung? Sicher nicht. Ein Weckruf? Hoffentlich. Aber lesen Sie mehr.

memaco Info zur Entwicklung der Werbeinvestitionen 1/21

Auch wenn es aus der eigenen Feder stammt: Die Fakten sind echt lesenwert. Das neue Jahr startet bei den Mediainvestitionen mit einem erschreckenden Minus von fast 17%. Sind Sie vorbereitet? Wann haben Sie zuletzt Ihre Einkaufspreise von neutralen Profis überprüfen lassen? #media #mediapitch #enzenauerconsulting

memaco Info zur Entwicklung der Werbeinvestitionen 12/20

Finale 2020! Die finalen Nielsen Daten der Mediainvestitionen 2020 liegen nun vor. Der Markt schließt mit einen kleinen Minus von 1,7% (im brutto) ab. Nach vielen Aufs und Abs im Corona-Jahr. Der Mediamix verändert sich: Digital und TV gewinnen, Print geht leider weiter zurück. Und im November und Dezember 2020 …

memaco Info zur Entwicklung der Werbeinvestitionen 9/20

Die Entwicklung der Werbeinvestitionen ist äußerst spannend! Das Jahr 2020 ist noch atypischer als es jemals zu erwarten war. Die Mediainvestitionen laufen wieder auf Hochtouren … Der Herbst Sprint ist in vollem Gange.

Folge 5: Warum eigentlich… wollen Manche noch Transparenz?

Es ist schon erstaunlich, wie viele Media-Menschen noch immer die Bedeutung von „Transparenz“ hervorheben. Meist ist dann die traditionelle Transparenz in den Mediakonditionen gemeint, also so wie früher, als alle wussten, zu welchen Konditionen Publisher Inventar an die Mediaagenturen verkauft, und mit welchem Aufschlag – eigentlich dem Agenturhonorar – das …